Headerbild

Formelsammlung und Berechnungsprogramme
Maschinen- und Anlagenbau

pixabay.com  

Hinweise     |     

Update:  16.05.2021

Werbung

Welle-Nabe-Verbindungen f├╝r die praktische Umsetzung.



Menue
www.schweizer-fn.de


Kegelpressverbindung

Kegel

Kegelverh├Ąltnis


Kegelverh├Ąltnis
Kegelverh├Ąltnis Formel
Kegelwinkel
Kegelwinkel Formel
Mittlerer Durchmesser
Mittlerer Durchmesser Formel
Kegel
Selbsthemmung: ╬▒ / 2 < arctan ╬╝a
C  = Kegelverh├Ąltnis (-)     (Kegel 1:x)
d1 = gro├čer Kegel-Durchmesser (mm)
d2 = kleiner Kegel-Durchmesser (mm)
lk = Kegell├Ąnge (mm)
╬▒  = Kegelwinkel (┬░)
dm = mittlerer Kegel-Durchmesser (mm)
╬╝a = Reibwert in Axialrichtung (-)
C  = Kegelverh├Ąltnis (-)     (Kegel 1:x)
d1 = gro├čer Kegel-Durchmesser (mm)
d2 = kleiner Kegel-Durchmesser (mm)
lk = Kegell├Ąnge (mm)
╬▒  = Kegelwinkel (┬░)
dm = mittlerer Kegel-Durchmesser (mm)
╬╝a = Reibwert in Axialrichtung (-)
nach oben

Berechnungsprogramm

Kegel-Pressverbindung

Berechnung einer Kegel-Pressverbindung bei Torsions- oder Axialkraftbelastung bzw. gegebener Fugenpressung.



nach oben

├ťbertragbares Drehmoment

├ťbertragbares Drehmoment wenn Axialkraft gegeben


├ťbertragbares Drehmoment
Drehmoment Formel
Kegel Drehmoment
Mt = Drehmoment (Nmm)
Fa = Axialkraft (N)
dm = mittl. Kegel-Durchmesser (mm)
¤ü  = Reibwinkel (┬░) = arctan (╬╝)
╬▒  = Kegelwinkel (┬░)
Mt = Drehmoment (Nmm)
Fa = Axialkraft (N)
dm = mittl. Kegel-Durchmesser (mm)
¤ü  = Reibwinkel (┬░) = arctan (╬╝)
╬▒  = Kegelwinkel (┬░)
nach oben

├ťbertragbares Drehmoment wenn Fugenpressung gegeben


├ťbertragbares Drehmoment
Drehmoment Formel
Kegel Drehmoment
Mt = Drehmoment (Nmm)
P  = Fugenpressung (N/mm┬▓)
╬╝  = Reibwert (-)
dm = mittl. Kegel-Durchmesser (mm)
lk = Kegell├Ąnge (mm)
╬▒  = Kegelwinkel (┬░)
Mt = Drehmoment (Nmm)
P  = Fugenpressung (N/mm┬▓)
╬╝  = Reibwert (-)
dm = mittl. Kegel-Durchmesser (mm)
lk = Kegell├Ąnge (mm)
╬▒  = Kegelwinkel (┬░)
nach oben

Axialkraft

Bei Kegelpressverbindungen die ├╝ber eine Schraube aufgepresst werden, kann die Dimensionierung der Schraube mit dem Schrauben-Berechnungsprogramm ermittelt werden. Als Belastungsart ist Axialkraftbelastung zu w├Ąhlen und bei min. und max. Schraubenaxialkraft ist die hier errechnete Axialkraft einzugeben.

Axialkraft wenn Drehmoment gegeben


Axialkraft
Axialkraft Formel
Kegel Axialkraft
Mt = Drehmoment (Nmm)
¤ü  = Reibwinkel (┬░) = arctan (╬╝)
╬▒  = Kegelwinkel (┬░)
dm = mittl. Kegel-Durchmesser (mm)
╬╝a = Reibwert (-)
Mt = Drehmoment (Nmm)
¤ü  = Reibwinkel (┬░) = arctan (╬╝)
╬▒  = Kegelwinkel (┬░)
dm = mittl. Kegel-Durchmesser (mm)
╬╝a = Reibwert (-)
nach oben

Axialkraft wenn Fugenpressung gegeben


Axialkraft
Axialkraft Formel
Kegel Axialkraft
Fa = Axialkraft (N)
p  = Fugenpressung (N/mm┬▓)
dm = mittl. Kegel-Durchmesser (mm)
lk = Kegell├Ąnge (mm)
¤ü  = Reibwinkel (┬░) = arctan (╬╝)
╬▒  = Kegelwinkel (┬░)
╬╝a = Reibwert (-)
Fa = Axialkraft (N)
p  = Fugenpressung (N/mm┬▓)
dm = mittl. Kegel-Durchmesser (mm)
lk = Kegell├Ąnge (mm)
¤ü  = Reibwinkel (┬░) = arctan (╬╝)
╬▒  = Kegelwinkel (┬░)
╬╝a = Reibwert (-)


nach oben

Fugenpressung

Fugenpressung wenn Drehmoment gegeben


Fugenpressung
Fugenpressung Formel
Kegel Fugenpressung
p  = Fugenpressung (N/mm┬▓)
Mt = Drehmoment (Nmm)
╬▒  = Kegelwinkel (┬░)
╬╝  = Reibwert (-)
dm = mittl. Kegel-Durchmesser (mm)
lk = Kegell├Ąnge (mm)
p  = Fugenpressung (N/mm┬▓)
Mt = Drehmoment (Nmm)
╬▒  = Kegelwinkel (┬░)
╬╝  = Reibwert (-)
dm = mittl. Kegel-Durchmesser (mm)
lk = Kegell├Ąnge (mm)
nach oben

Fugenpressung wenn Axialkraft gegeben


Fugenpressung
Fugenpressung Formel
Kegel Fugenpressung
p  = Fugenpressung (N/mm┬▓)
Fa = Axialkraft (N)
¤ü  = Reibwinkel (┬░) = arctan (╬╝)
╬▒  = Kegelwinkel (┬░)
dm = mittl. Kegel-Durchmesser (mm)
lk = Kegell├Ąnge (mm)
╬╝a = Reibwert (-)
p  = Fugenpressung (N/mm┬▓)
Fa = Axialkraft (N)
¤ü  = Reibwinkel (┬░) = arctan (╬╝)
╬▒  = Kegelwinkel (┬░)
dm = mittl. Kegel-Durchmesser (mm)
lk = Kegell├Ąnge (mm)
╬╝a = Reibwert (-)


nach oben

Maximal zul├Ąssige Fugenpressung

Die maximale Fugenpressung wird bestimmt durch die zul├Ąssige Spannung des Nabenwerkstoffes.


Max. zul. Fugenpressung
max. Fugenpressung Formel
Kegel max Fugenpressung
pmax = maximal zul├Ąssige Fugenpressung (N/mm┬▓)
Q  = Gr├Â├čenfaktor (-)
¤âzul = zul. Spannung (N/mm2)
dm = mittl. Kegel-Durchmesser (mm)
Da = Au├čen-Durchmesser der Nabe (mm)
Re = Streckgrenze des Nabenwerkstoffs (N/mm2)
SF = Sicherheit (-)
pmax = maximal zul├Ąssige Fugenpressung (N/mm┬▓)
Q  = Gr├Â├čenfaktor (-)
¤âzul = zul. Spannung (N/mm2)
dm = mittl. Kegel-Durchmesser (mm)
Da = Au├čen-Durchmesser der Nabe (mm)
Re = Streckgrenze des Nabenwerkstoffs (N/mm2)
SF = Sicherheit (-)
nach oben

Aufschubweg

Aufschubweg wenn ├ťberma├č gegeben

Zur ├ťbertragung eines Drehmoments, ist eine Pressung in der Trennfuge aufzubringen.
Dies geschieht am einfachsten durch einen definierten Aufschubweg der Nabe. Durch das Aufpressen der Nabe wird ein ├ťberma├č in der Kegelpressverbindung erzeugt.
Das erforderliche bzw. maximale ├ťberma├č kann mit dem Berechnungsprogramm Pressverbindung - L├Ąngspressverbindung berechnet werden.
Die Kegelpressverbindung wird als zylindrische Pressverbindung idealisiert mit dem Fugendurchmesser dm.


Aufschubweg
Aufschubweg Formel
Auschubweg
a  = axialer Aufschubweg (mm)
U  = ├ťberma├č (mm)
╬▒  = Kegelwinkel (┬░)
a  = axialer Aufschubweg (mm)
U  = ├ťberma├č (mm)
╬▒  = Kegelwinkel (┬░)

nach oben

Das k├Ânnte Sie auch interessieren.

nach oben